Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Freitag, 28. Januar 2011

Wo ist die "Kobra" Jürgen Wegmann geblieben?

Wie sang einst die dann drogensüchtig gewordene Whitney Houston?


" Ein Tag, um mein Bestes zu geben
Ich bin nur ein einzelner, aber nicht allein
Mein bester Tag ist noch unbekannt
Ich brach mein Herz, erkämpfte jeden Gewinn
Um das Süße zu schmecken, ertrage ich den Schmerz
Ich steige und falle noch durch alles
So viel bleibt
Ich möchte einen Augenblick in der Zeit
An dem ich mehr bin, als ich dachte, sein zu können
Wenn alle meine Träume nur einen Herzschlag entfernt sind
Und mir alle Antworten offen liegen
Gib mir einen Augenblick in der Zeit
An dem ich mit dem Schicksal um die Wette laufe
Dann, in diesem einen Augenblick der Zeit
Werde ich, werde ich Ewigkeit fühlen
Ich habe gelebt, um der Beste zu sein
Ich will alles, keine Zeit für weniger
Ich legte die Pläne, leg du jetzt die Chance
Hier in meine Hände
Gib mir einen Augenblick in der Zeit
An dem ich mehr bin, als ich dachte, sein zu können
Wenn alle meine Träume nur einen Herzschlag entfernt sind
Und mir alle Antworten offen liegen
Gib mir einen Augenblick in der Zeit
An dem ich mit dem Schicksal um die Wette laufe
Dann, in diesem einen Augenblick der Zeit
Werde ich, werde ich Ewigkeit fühlen
Du bist für dein ganzes Leben ein Gewinner
Wenn du diesen einen Augenblick der Zeit ergreifst,
Bring ihn zum scheinen
Gib mir einen Augenblick in der Zeit
An dem ich mehr bin, als ich dachte, sein zu können
Wenn alle meine Träume nur einen Herzschlag entfernt sind
Und mir alle Antworten offen liegen
Gib mir einen Augenblick in der Zeit
An dem ich mit dem Schicksal um die Wette laufe
Dann, in diesem einen Augenblick der Zeit
Werde ich, werde ich, werde ich frei sein
Werde ich, werde ich frei sein. "

Each day I live
I want to be
A day to give
The best of me
I'm only one
But not alone
My finest day
Is yet unknown

I broke my heart
Fought every gain
To taste the sweet
I face the pain
I rise and fall
Yet through it all
This much remains

I want one moment in time
When I'm more than I thought I could be
When all of my dreams are a heartbeat away
And the answers are all up to me
Give me one moment in time
When I'm racing with destiny
Then in that one moment of time
I will feel
I will feel eternity

I've lived to be
The very best
I want it all
No time for less
I've laid the plans
Now lay the chance
Here in my hands

Give me one moment in time
When I'm more than I thought I could be
When all of my dreams are a heartbeat away
And the answers are all up to me
Give me one moment in time
When I'm racing with destiny
Then in that one moment of time
I will feel
I will feel eternity

You're a winner for a lifetime
If you seize that one moment in time
Make it shine

Give me one moment in time
When I'm more than I thought I could be
When all of my dreams are a heartbeat away
And the answers are all up to me
Give me one moment in time
When I'm racing with destiny
Then in that one moment of time
I will be
I will be
I will be free
I will be
I will be free. "

Viel Pathos seit 1988 in Seoul zu den Olympischen Spielen war von der "Bush"-Lady auch gefragt,als ihr fast 22 Jahre danach während eines Konzerts in Berlin mehrfach die Stimme versagte und die kritischen Bundeshauptstädter dieses mit "Buh"-Rufen, Pfiffen und dem vorzeitigen Verlassen der Veranstaltung quittierten.
Zu Recht,denn wer so viel Eintritt verlangt,muss schon Leistung zeigen.

Wie nahe aber Triumph,Erfolg und Ruhm mit dem abrupten Abstieg aus der Welt des Glitzers, der Mutanten und sonstiger hoch gejazzter Prominenter liegt,zeigt immer wieder an Hand von Beispielen in einem ganz anderen Genre,dass auch mit Zirkus etwas zu tun hat: dem Profifußball!

Da las ich doch in einer nachzuarbeitenden "SPIEGEL"-Ausgabe einen Artikel über den - wohl - künftigen Deutschen Fußballmeister 2010/2011, dem ruhmreichen BVB 09 Borussia Dortmund,dass der einstige, personifizierte Lebensretter aus der Saison 1985/1986, ein Stürmer mit dem Namen " Jürgen Wegmann " alias " die Kobra " von HARTZ IV lebte.
Häh?
Es gibt doch im Leben nichts, was es nicht geben kann?

Tatsächlich ist die einst giftige, angriffslustige und bissige Kobra irgendwann nach 1986 zu einem handzahmen Gummireptil mutiert. Warum dieses sein musste, das hat mich denn doch interessiert,obwohl mir auch andere Beispiele hierzu noch in Erinnerung geblieben sind ( Erwin Kostedde,Ulrich Borofka,Ansgar B(T)rinkmann ).
In der heutigen Zeit kann der Abstieg aber bereits vor dem Aufstieg erfolgen. Hierzu ein Beispiel:

http://www.5-freunde-im-abseits.de/2010/03/18/kolner-profi-kurz-vor-hartz-4/

Bei Jürgen Wegmann isr es jedoch der klassische Weg,der ihn aus den Hallen des Fußballerruhmes in die steinigen Niederungen des alltäglichen Lebens geführt hat. Zu steinig,also Stein, kommt mir sofort der Geistesblitz. Uli Stein,selbst einst Torhüter beim HSV, hat in der Saison 1986/1987 in einem Vorbereitungsspiel gegen den FC Bayern München, wohin Jürgen Wegmann dann wechselte, der "Kobra" bei einer Strafraumszene völlig unmotiviert einen Faustschlag verpasste, dafür die  Rote Karte erhielt und vom HSV suspendiert wurde.
Wegmann selbst spielte 2 Jahre lang bei den Münchenern und erzielte sogar mit einem artistischen Fallrückzieher " Das Tor des Jahres ".

Als Wegmann wieder bei den Schwarz-Gelben in Dortmund unter Vertrag war,sank sein Stern bereits. Verletzungen zwangen ihn schließlich den Beruf des Fußballprofis aufzugeben. Der darauf folgende private Niedergang war rapide. Wegmann lebte zeitweise von HARTZ IV, ehe der mächtige Uli Hoeneß ihn aus dem Sumpf holte, ihm einen Arbeitsplatz im Bayern-Fanshop in Oberhausen anbot,wo er später als Mitarbeiter des Gebäudesicherungsdienstes seine Brötchen verdient.

So schnell kann es gehen: Eins zum Fußballgott hoch stilisiert, dann mit Geld auf falsche Berater,Freunde und Frauen gesetzt,anschließend in der Gosse gelandet.
Thatś life!

Keine Kommentare: