Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Freitag, 19. August 2011

Kojak, Columbo,Derrick, die Galionsfiguren im Krimi - Genre der 70er Jahre.

                         
                                                                      (c) WIKIPEDIA

Der gemeine TV-Glotzer muss noch mindestens 3 Wochen ausharren, ehe ihm endlich wieder Frischware aus den Studios der Fernsehanstalten kredenzt wird. Leider sind die Wiederholungsorgien trotzt des drastischen Gebührenanstiegs seit den 70er Jahren ein jährliches Ärgernis. Da schweifen manche Gedanken in eben jene Zeit ab, als das GEZ-finanzierte Öffentlich-Rechtliche noch für eine gewisse Qualität bürgte. Da waren die Krimis noch wirklich mit nachvollziehbaren Handlungssträngen versehen und ohne großartigen technischen Schnick-Schnack versehen. Kein SEK stürmte zum xten Male irgendeine Bruchbude oder eine Villa, in der ein Schwerverbrecher vermutet wird. Der Kommissar war noch eine Respektperson, die nur von den Halunken größeren Kalibers angegangen wurde. Er zeigte sich auch nicht sofort schießwütig, wenn ihm ein gestellter Missetäter an die Wäsche wollte.

Zu den Großen ihrer Zunft zählten einst Theo Kojak, der von Telly Savallas gespielte glatzköpfige Lieutenant der New Yorker Polizei, der seinen Einsatzort in Manhattan hatte. So hieß auch die Serie, nämlich " Einsatz in Manhattan ". Sein Markenzeichen war damals der rote Lolli, den er sich immer vor seinem Auftritt in den Schmollmund steckte. Theo Kojak jagte Gangster und stellte sie über mehr als 5 Jahre von 1973 bis 1978. Die bunte Serie lief einst im Ersten und gehörte zu dem Pflichtprogramm jedes BRD-Haushalts mit Farbfernsehgerät.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kojak_%E2%80%93_Einsatz_in_Manhattan

Der gute Telly Savalas ist jetzt seit über 17 Jahre tot. Er verstarb 1994 in den USA. Geblieben sind die Erinnerungen an einen Schauspieler, der eine Zeit lang das Abendprogramm der ARD prägte.

                                                                   (C) WIKIPEDIA

Ähnlich wie der schrullige Inspektor Columbo, der von dem US-Darsteller Peter Falk gespielt wurde. Columbo trat als eher vertrottelt auf, ließ seine Gegner in dem Glauben, dass sie ihm intellektuell überlegen seien und schlug dann mit einer brillanten Logik und einem berufsbedingten Scharfsinn zu. Die Serie lief von 1971 bis 1978 in der ARD und machte den kauzigen Columbo zu einem Fernsehstar.

http://de.wikipedia.org/wiki/Columbo

Seine eigensinnigen Auftritte bei seinen gespielten Einsätzen, zu denen er regelmäßig mit einem alten Peugeot 403und seinem Basset mit Namen "Hund" vorfuhr,ließen ihn als Anti-Helden werden. Zudem trug er ständig einen völlig zerknitterten Lodenmantel.

Auch Peter Falk ist inzwischen verstorben, Er wurde 83 Jahre alt.

Der dritte im Bunde der 70er Jahre Krimi-Helden ist Horst Tappert als Kommissar " Derrick". Ein eher biederer, scharf gescheitelter und mit Pomade im Haar auftretender TV-Serien-Darsteller, der in München ermittelte. Meist in der feinen Spießergesellschaft. Oft waren es Mordfälle, die Tappert als " Derrick " zusammen mit Fritz Wepper als " Harry Klein " zu lösen hatten. Bieder gemacht, mit langweiligen Dialogen und öden Handlungssträngen, die kaum ein Ende zu nehmen schienen. Das Rentnerprogramm ließ " Derrick " sage und schreibe 24 Jahre gewähren und sendete 281 Folgen des öden TV-Krimis, der seinen regelmäßigen Sendeplatz am Freitag ab 20.15 Uhr erhielt. Tappert verschwand 1997 in der Versenkung und versuchte sich auf Bühnen als Schauspieler. Er starb vor 3 Jahren in einem Kaff bei München im Alter von 85 Jahren. Sein Kollege " Klein " war ähnlich bieder. Diese Rolle passte zu Fritz Wepper, der seit vielen Jahren, GEZ-Zwangsgebührenempfänger ist und mit verblödeneden Rollen in Schwachsinnssendungen a'la'" Um Himmels Willen " den Zuschauer abnervt. Auch seine alimentierte Tochter ist in einem ähnlichen Umfeld bei der ARD in gut bezahlten Händen.

Da lobe ich mir die beiden US-Serien aus den 70er, denn da war mehr Pep enthalten. Zudem wurden Kojak und Columbo noch durch einen Song des US-Interpreten Harry Nilsson geehrt:


Well, it's a little late for Christmas but have one anyway
And while I'm on the subject, baby, have a happy birthday
How's your father ? How's your mom ?
Don't it make you itch a little when you know they've got the bomb ?
Boy, it's been weird out here lately but I guess that's OK too
'Cause television is here to save us and tell us what to do.

Kojak, Kojak, Kojak,Columbo
Sell me an old one, sell me some gumbo
Tell me a new one, at least once a night
Show me an old one but don't turn out your love light.

You've got nineteen inches, baby, and that's a real good size
I could lie there on the floor and just look at you all night long
I could just twist your knobs right off and fool around with you
I don't need no TV guide to tell me what to do.

Kojak, Kojak, Kojak,Columbo
Sell me an old one, sell me some gumbo
Tell me a new one, at least once a night
Tell me an old one but save out your love light.

Ah, and when I get too old, too old to rock and roll
I'll sit in my unrockin' chair, babe, and use my remote control.

Kojak, Kojak, Kojak, Columbo
Sell me an old one, sell me some gumbo
Tell me a new one, at least once a night
Show me an old one but don't turn out your love light.

You've got nineteen inches, baby, that's a real good size
I'd like to poke my eyes inside you, baby, and just look around
I love your cute little rabbit ears, I love your cable and your box
And when I turn out the light at night, baby, I hope that light never stops
Your love light, Kojak.


Nun, ja, Weihnacht ist noch ein Stückchen hin, aber vielleicht lassen sich schon diverse Geschenkideen umsetzten, den die beiden amerikanischen Kultserien können als DVD-Sammlungen wieder auf die Mattscheibe des LCD - und Plasma-Monsters gebannt werden. Es lohnt sich.

Keine Kommentare: