Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Der Teufel trägt Jack Wolfskin

                                        (c) USIEN-WIKIPEDIA
Seit einigen Wochen nervt ein Werbejingle im Vorabendprogramm der alten Tante ARD. Zwischen dem von Ranga Yogeshwar moderierten " Wissen vor Acht ", mit dem die Fernsehgemeinde - mehrheitlich bestehend aus 50 plus - ein paar Schmankerl aus der Rubrik " Hätten Sie´s gewusst?" um die Augen und Ohren bekommen, dem Wetterbericht - auf Nimmerwiedersehen ohne Jörg Kachelmann, dafür ständig mit Claudia Kleinert ( immer chic angezogen ), Sven Plöger und Alexander Lehmann ( der von der Redaktion ARD-Börsennachrichten kam ) und eben den ARD-Börsennachrichten, häufig moderiert von Anja Kohl, drückt die Mutter aller bundesdeutschen TV-Programme dem Glotzer einige Werbblöcke in das Wohnzimmer.
Hierin kommt in schöner Regelmäßigkeit neben dem Gedöns rund um die Gesundheit im ungesunden Umfeld ( "Apothekenrundschau", "Granufink" oder " Kytta Salbe ", irgendwelchen hanhnebüchenen Behauptungen der Deutsche Bank, Postbank oder Sparda-Bank, eben die kreative Werbung von Jack Wolfskin vor.

Während auf der Mattscheibe sportlich-schlanke junge Menschen im Bergsteiger-Outfit auf abgelegenen Felsen, Bergen und Schnee bedeckten Massiven um die Wette klettern, dröht ein Rocktitel in immer der gleichen Sequenz dazu aus den Lautsprechern. Da fragt sich der Zwangsgebührenzahler, wer denn zu den tollen Landschaftsbildern und den über fitten Outdoor-Besteigern die musikalische Einlage gibt.
Nun, diese Frage stellten sich so viele Internet -Nutzer und bekamen diese Antwort:

"Das Lied "Devil in the Details" stammt von der schönen Gruppe The Walkabouts."

Aha, aja, die schöne Gruppe "Walkabouts" singt als dem teuren Jack Wolfskin ein Teufelslied. Und dieses bereits seit 2004. Da ich selbst noch nichts von der Formation " Walkabouts " gehört habe, gab mir das Netz diese Hinweise:

http://de.wikipedia.org/wiki/The_Walkabouts

Asche über emin Haupt, die Gruppe gibt es ja bereits seit 1984. Da muss ich wohl im Koma gelegen haben. Na, wie dem auch sei, der knackige Werbesong des Jack wird eben so gesungen:

The devils in the dull details
The devils in the coffin
Of the details
There will be no finer day
To take my breath
Survival is all parody
Contorted and extorted
For amusement
Colossal youth on megaphones
Please call us home
We need to come home quickly
Singalong
Did this job make us crazy?
Or we're we so screwed up
We took this job?
Play dominoes with knucklebones
We feed the beast
Till he's too fat to walk

There are no devils left in hell
There simply are no devils
Left, in hell
Deliver us from deliverance
Deliver us, from all these awkward pauses
You are as brave as you believe
You are as brave as what you won't repeat
You are as lost as you need to be
You are as lost as what you won't admit
The future is a slow retreat
The future is a muscle you don't have
Gonna shake tonight
.

Und da beim Jack Wolfskin -Werbeklumpatsch nur die zweite Strophe gesungen wird, lässt sich in Kürze erklären, worum es bei diesem Teufellied eigentlich geht: um ausgwanderte Teufel eben. Nicht einen Satan, sondern gleich mehrere.

Dass die sündhaft teure Outdoor-Bekleidung auch vom Teufel hergestellt wird, kommt in dem Werbejingle natürlich nicht vor. Das müsste ja mit dem Teufel zugehen, wenn die Reklame auch noch ein Fünkchen Wahrheit enthielte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jack_Wolfskin

Der Teufel trägt Wolfskin, denn die Bekleidung steht dem Wolf im Schafspelz in keinem Fall nach, wird sie ja in den Billiglohn-Ländern wie Vietnam und Thailand hergestellt. Da hilft auch nicht der Beitritt in das Grüppchen der "Fair Wear Foundation ".