Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Sonntag, 12. August 2012

Geglotzt - Gestresst - Geschafft!

Drei Kreuze vor der 128 cm - "Sony " - Mattscheibe sind eigentlich noch zu wenig und die Heilige Dreifaltigkeit von Gold - Silber - Bronze könnte mir gestrost gestohlen bleiben, wäre da nicht, ja, wäre da nicht die alltäglich Neugier seit dem 25. Juli 2012 bis heute Nachmittag gewesen. In unregelmäßigen Zeitabständen habe ich denn doch der Olympia-Dauerberieselung nicht wieder stehen können und den Knopf der Fernbedienung auf einen der drei Fernsehkanalsendeplätze gedrückt, denn neben der Uroma ARD, dem mumifizierten ZDF mit seinen Reporterlangweilern, hat ja auch noch Eurosport bunte Bilder aus London mindestens 18 Stunden lang in die Wohnzimmer gestrahlt.

Heute sind sie sodann nach der dröhnenden Abschlußfeier Geschichte, die XXX. Olympischen Sommerspiele 2012 in Englands Metropole London. Endlich! Geschafft! Die regelmäßigen Nachrichten zu den Wettkämpfen und die Meldungen über das Brimborium drum herum, ließ selbst hart gesottene Sportfans abstumpfen. So kann dann ab Montagmorgen Bilanz gezogen werden. Die USA, die Vereinigten Staaten von Amerika sind auch in London die goldigste Nation geworden; gefolgt von den Chinesen und - oho, horch, glotz! - den Briten aus Großbritannien.
Immerhin hat der Gastgeber seine Bürger, die für sehr viel Pfund die Tickets zu den 302 Sportarten gekauft hatten, nicht enttäuscht.

So in etwa liest sich der Medaillenspiegel von " Olympia 2012 ":

                                G   S   B  Gesamt

1 Vereinigte Staaten 46 29 29 104


2 China 38 27 22 87

3 Großbritannien 29 17 19 65

4 Russische Föderation 24 25 33 82

5 Südkorea 13 8 7 28

6 Deutschland 11 19 14 44

7 Frankreich 11 11 12 34

8 Italien 8 9 11 28

9 Ungarn 8 4 5 17

10 Australien 7 16 12 35

11 Japan 7 14 17 38

12 Kasachstan 7 1 5 13

13 Niederlande 6 6 8 20

14 Ukraine 6 5 9 20

15 Kuba 5 3 6 14

16 Neuseeland 5 3 5 13

17 Iran 4 5 3 12

18 Jamaika 4 4 4 12

19 Tschechische Republik 4 3 3 10

20 Nordkorea 4 - 2 6

21 Spanien 3 10 4 17

22 Brasilien 3 5 9 17

23 Belarus 3 5 5 13

24 Südafrika 3 2 1 6

25 Äthiopien 3 1 3 7

26 Kroatien 3 1 2 6

27 Rumänien 2 5 2 9

28 Kenia 2 4 5 11

29 Dänemark 2 4 3 9

30 Aserbaidschan 2 2 6 10

30 Polen 2 2 6 10

32 Türkei 2 2 1 5

33 Schweiz 2 2 - 4

34 Litauen 2 1 2 5

35 Norwegen 2 1 1 4

36 Kanada 1 5 12 18

37 Schweden 1 4 3 8

38 Kolumbien 1 3 4 8

39 Georgien 1 3 3 7

39 Mexiko 1 3 3 7

41 Irland 1 1 3 5

42 Argentinien 1 1 2 4

42 Slowenien 1 1 2 4

42 Serbien 1 1 2 4

45 Tunesien 1 1 1 3

46 Dominikanische Republik 1 1 - 2

47 Trinidad und Tobago 1 - 3 4

47 Usbekistan 1 - 3 4

49 Lettland 1 - 1 2

50 Algerien 1 - - 1

50 Bahamas 1 - - 1

50 Grenada 1 - - 1

50 Uganda 1 - - 1

50 Venezuela 1 - - 1

55 Indien - 2 4 6

56 Mongolei - 2 3 5

57 Thailand - 2 1 3

58 Ägypten - 2 - 2

59 Slowakei - 1 3 4

60 Armenien - 1 2 3

60 Belgien - 1 2 3

60 Finnland - 1 2 3

63 Bulgarien - 1 1 2

63 Estland - 1 1 2

63 Indonesien - 1 1 2

63 Malaysia - 1 1 2

63 Puerto Rico - 1 1 2

63 Taiwan - 1 1 2

69 Botsuana - 1 - 1

69 Zypern - 1 - 1

69 Gabun - 1 - 1

69 Guatemala - 1 - 1

69 Montenegro - 1 - 1

69 Portugal - 1 - 1

75 Griechenland - - 2 2

75 Republik Moldau - - 2 2

75 Katar - - 2 2

75 Singapur - - 2 2

79 Afghanistan - - 1 1

79 Bahrain - - 1 1

79 Hongkong - - 1 1

79 Saudi-Arabien - - 1 1

79 Marokko - - 1 1

79 Tadschikistan - - 1 1

79 Kuwait - - 1 1


Tja, und Platz 6 - nur Platz 6 - für die Bundesrepublik Deutschland! Eine dicke Enttäuschung, wenn die angeblichen Zielvorgaben von 84 Medaillen wirklich Ernst genommen werden können. Wer mit der Schnapsidee, die bundesrepublikanische Vertretung hätte 28 Goldmedaillen erringen sollen. beim Bundesinnenminister und Ober-Sicherheitschef der Institutionen, wie BND, BVS oder BPol und sonstiger unwirksamer Einrichtungen des Bundessportwesens, damit hausieren ging, muss entweder komplett an Realitätsverlust gelitten haben oder er hat zuvor irgendein Halluzigen eingeworfen. Wie sollten. bitte schön, mickrige 80 Millionen Menschen gegen Staaten von 1,35 Milliarden ( China ), 312 Millionen ( USA ) oder Rußland mit 143 Millionen Einwohner mit halten können? Statt sich über die durchaus akzeptablen Leistungen er hiesigen Olympioniken zu freuen, wird mal wieder - typisch deutsch - herum gemäkelt. Aus dem Bundesinnenministerium soll sogar die Meldung stammen, dass die dort verantwortlichen Herren über eine Um - oder Neuverteilung der finanziellen Mittel laut nach denken würden.
Diese Bilanz war ihnen wohl nicht gut genug:


6 Deutschland 11 G  19 S 14 B Gesamt: 44 Medaillen.

Tatsächlich ist die Zahl der gewonnenen Medaillen höher, als der von vor 4 Jahren in Peking.
Warum also diese Kritik? Vielleicht spielt auch hier die Werbung und das Vermarkten der Titel eine gewichtige Rolle, so, wie beim Gastgeberland auch, dass hofft, die investierten Milliarden werden sich schon bald rekapitalisieren. Kommerz überall. Ansonsten waren es friedliche Olympische Spiele. Dafür haben die Engländer ja auch viel getan.
Jetzt ist es vorbei mit dem Glotzen. Der gestresste Passiv-Olympionike im Dauer-Fernsehen darf sich seiner Rolle als Coach-Potatoe entledigen und versuchen das normale Leben zwischen den Verblödungsformaten der Privaten und den Mehrfach-Wiederholungen der Öffentlich.-Rechtlichen, wieder aufzunehmen.
Wir haben es geschafft, ohne dabei viereckige HD-Augen zu bekommen.
Und zum Schluss noch die Trauermeldung: Unsere Nachbarn jenseits der Alpen und der bayrischen Grenze sind mit einer Nullnummer nach hause geflogen. Herzliches Beileid, Österreich.
Es lebe der Sport!


Mutterseelnallanich sitzt er da bis in der Fruah und schaut beim Boxen zua,

weil wann sie zwei in die Bappn haun stärkt des sein unterdrücktes Selbstvertrauen.
Die Gsichter san verschwolln und bluadich rot, genussvoll beißt er in sei Schnitzelbrot.
Und geht dann endlich einer in die Knie, greift er zufrieden zu sam Bier.

Refrain:

Es lebe der Sport
Er ist gesund und macht uns hoart
Er gibt uns Kraft, Er gibt uns Schwung
Er ist beliebt bei Alt und Jung


Wird ein Schiedsrichter verdroschen, steigns earm ordentlich in die Knochen
Gibt's a Massenschlägerei, er ist immer live dabei
Wei mit seim Color-TV, sicht er alles ganz genau.

Weltcupabfahrtsläufe am Wochenend, a bisserl müd weil er is abgrebrüht.
Wenn erm dabei irgendwas erregt dann nur wenn's einen ordentlich zerlegt.
Ein Sturz bei 120 km/h, entlockt ihm ein erfreutes 'Hoppala'
Und liegt ein Körper regungslos im Schnee schmeckt erst so richtig der Kaffee

Es lebe der Sport
Er ist gesund und macht uns hoart
Er gibt uns Kraft, Er gibt uns Schwung
Er ist beliebt bei Alt und Jung

Wenn einer bei der Zwischenzeit, sich zwanglos von am Ski befreit,
und es ihn in die Landschaft steckt, dass jeder seine Ohrn anlegt,
wenn er es überleben tut, dann wird er nachher interviewt.

Es wirkt a jede Sportart mit der Zeit a bisserl öd wenn es an Härte fehlt.
Autorennen sind da sehr gefragt weil hie und da sich einer überschlagt.
Gespannt mit einem Doppler sitzt man da, und hofft auf einen gscheitn 'Bummsera'
Weil du einen spektakulären Crash wird ein Grand Prix erst richtig fesch.

Es lebe der Sport
Er ist gesund und macht uns hoart
Er gibt uns Kraft, Er gibt uns Schwung
Er ist beliebt bei Alt und Jung

Explodieren die Boliden, ist das Publikum zufrieden
Weil ein flammendes Inferno, schaut man immer wieder gern a
Heiterkeit auf der Tribüne, das ist doch am Sport das Schöne.

Es lebe der Sport
Er ist gesund und macht uns hoart
Er gibt uns Kraft, Er gibt uns Schwung

Es lebe der Sport
Er ist gesund und macht uns hoart
Er gibt uns Kraft, Er gibt uns Schwung.






Keine Kommentare: