Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Dienstag, 8. April 2014

Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen?


Müder Kick in Ingolstadt, öder Fernsehfilm mit der talentfreien Ferres, da konnte eigentlich nüscht mehr sehenswertes kommen. Und, doch! Sir " Frankie " Frank Plasberg bat zum Small Talk bei " hart aber fair " ab 21.00 Uhr zu diesem Thema: " 

"Mafia, Jugend-Banden und Clans: Wer hat die Macht auf unseren Straßen?"

Mafia? Junge, da hat der " Frankie " seinen Themenkorb aber hoch gehängt. Das es Jugend - Banden gibt, dürfte allerdings unstrittig sein. Und kriminelle Clans gibt es auch. Aber, was da so alles sonst noch bei dem Meinungsaustausch in die Mikrophone geprustet wurde, lässt denn wohl eher den Schluss zu: Das die maroden, von ausgebesserten Schlaglöchern durchsiebten Straßen, auf denen die Raser, Drängler und Rücksichtslose sämtlicher Altersgruppen längst die Hoheit erhalten haben, ähnliche Auswüchse, wie in jenen der Slums der Bronx, Rio de Janeiro´s oder Johannisburg´s zeigen.

Diese Argumente sind doch hirnrissig. 

Angeblich soll dieses bereits die Plasberg´sche Themenstellung ein Tabubruch gewesen sein. 

Angeblich!
Wer ab und an mal in den rassistisch geprägten Internetseiten herum klickt, wird schnell merken, wo dort der Zug hin fährt. Deutschland, den Deutschen....?

Und so liest sich denn auch die Mehrheitsmeinung im Gästebuch zur Plasberg -Sendung so:



05.04.2014 08:15 UhrHartmut Herwig (55 J)
warum buhmen diese gruppen hier in deutschland ? ganz einfach . im vergleich zu deren herkunftsländer , ist die hier zu erwartende strafe für ihr tun , lala !
05.04.2014 08:22 UhrHartmut Herwig (55 J)
unsere polizei würde durchgreifen , aber unsere staatsanwaltschaften bremsen sie durch ihre eigen u. gesetzesverliebtheit . verängstigte weicheier ebend !!! ich weiß , neeeiiin ,so ist das nicht !!!!!!!!!!!! , ??????????? , häh .
05.04.2014 08:52 UhrLieschen Müller - Teil 1
Vor einigen Tagen war im Fernsehen ein Bericht über Familie G. aus Leverkusen sehen. Ein Clan, der deutschlandweit agiert und mit dem „Teppich-Trick“ ältere Menschen ausnimmt. Der Clan-Chef residiert in einer Villa, andere Familienmitglieder in einem Haus, die Mietkosten für 7 Wohnungen tragen größtenteils Sozialbehörden – aber vor der Tür steht „standesgemäß“ der Mercedes. Ladenbesitzer eines Stadtviertels fühlen sich terrorisiert, werden bestohlen, beschimpft, bedroht…
05.04.2014 08:53 UhrLieschen Müller - Teil 2
Mitglieder dieser Großfamilie stehen immer wieder vor Gericht, im Bericht fiel das Wort „Wohlfühl-Urteil“.
Ein Beispiel von vielen.
Wann schützt man endlich auch mal uns? Was müssen wir uns noch alles gefallen lassen? 
05.04.2014 08:55 UhrPaul
Herr Jürgen Brandt-Lüther
Das wir eine Welt sind ist doch sehr naiv-plakativ. Die Welt ist kulturell sehr unterschiedlich gestrickt und hat durch die verschiedenen Glaubensrichtungen verschiedene Sichtweisen. Man kann nicht einfach die Grenzen aufmachen und zuschauen was passiert. Hinichtungen, Beschneidungen, Islam, Moscheen - das hört doch alles nicht zu Deutschland. Wo waren denn die Linken Tierschützer als das Schächten von Tieren aus religiösen Gründen höchstrichterlich erlaubt wurde? Warum dürfen Einwanderer Satelitenschüsseln an die Wand hängen und Deutsche nicht? Das ist doch krank!
05.04.2014 08:58 UhrAndreas Hofer
Multi Kulti ist out. Wir können uns keine weiteren Flüchlinge mehr leisten....die meisten die hier her kommen, geben doch offen zu Wirtschaftsflüchlinge zu sein. Wir sollten mit unserem Gefühlsgedussele schnellstens aufhören...allen voran die Grünen und auch die SPD`ler.
Schickt die Flüchlinge dahin, woher sie gekommen sind...warum, unsere Bundesregierung und auch andere Länder geben Jährlich Milliarden für Entwicklungshilfe aus, leider kaufen die Clanchefs nur Waffen davon, um das eigene Volk zu knechten und zu unterdrücken. Die Menschen dort müßten aufbegehren.....
05.04.2014 09:08 UhrDorst F.
Auf so eine Kuschel-Justiz wie bei uns haben sich doch alle Kriminellen eingestellt. 90 Prozent aller Straftaten werden von Migranten oder Personen mit Migrationshintergrund ausgeübt. Rumänen banden werden so abgerichtet das Sie nach der ersten verurteilten Straftat wieder zurück gehen in Ihr Land und ein neuer geschickt wird. Die erste Straftatist nämlich in Deutschland "frei" von Gefängnisstrafe. Es fahren tausende Arabisch-stämmige Jugendliche mit Luxusaustos surch die Stadt - bezahlt mit Drogengeld. Die Polizei reagiert nicht mal! Mit was sollen diese Autos denn bezahlt worden sein?
05.04.2014 09:17 Uhrbernd büser (56 J)
wir hatten in der vergangenheit,leider"KEINE VIELFALT" in unserem leben.
dank eines herrn beck und anderen,haben wir die nun!
ES IST DOCH PRIMA,wenn wir die grossfamilien unterstützen,wenn die kräftigen afrikaner unser leben bereichern,wenn wir die roma einbürgern,wenn wir das alles geschafft haben,dann ist asien ja auch noch da.
allerdings haben wir uns dann selber abgeschafft.ist aber auch nicht schlimm,denn wer so dumm ist.........
05.04.2014 09:18 UhrAnonym
J.Brandt-Lüther 7.02 Uhr
Die Verteilung der Möglichkeiten hängt jedoch mit der Intelligenz und dem Fleiss der Menschen zusammen.
Warum haben wir es in Dt. denn zu einer führenden Industrienation geschafft - und andere Länder eben nicht?
Durch unermüdlichen Fleiss, Anstand und Benehmen sowie geschulte Intelligenz!
Nach ihren Wünschen müssten wir die ganze Welt durchfüttern!

Und so weiter und so fort. Der braune Michel lässt mal wieder richtig die berühmte Sau raus. Wirtschaftskriminelle, Steuerhinterzieher, wie Hoeneß werden jedoch hofiert. Der durch diese Damen und Herren im feinen Zwirn verursachte Schaden geht in die Milliardenhöhe. Da macht sich der minderjährige, vermeintlich ausländische Ladendieb, wie ein Sandkorn in der Wüste.
Die Plasberg - Sendung war von der Thematik her verfehlt, weil Jugendkriminalität nicht nur in einen großen Kochtopf geworfen wurde, sondern es auch an der Ursachenforschung fehlte. Pauschale Vorverurteilung nach dem Motto: " Die Guten ( deutschen ) Kinder und Jugendliche ins Töpfchen, die Schlechten ( ausländischen ) Gleichaltrigen ins Kröpfchen. Grausam!

Keine Kommentare: