Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Dienstag, 27. Mai 2014

An Tagen wie diesen - 22. Episode: Bela der Bayern - Blödel, Kevin kann das Wasser nicht halten und Lahm lahmt immer noch.



Bevor der Blogger - Kollege Octapolis zu dem sehnsüchtig erwarteten Fußball - Fest im armen Brasilien einen neuen Blog einstellt ( Titel - Vorschlag meinerseits: " Rio - Dresden und zurück ? ", werde ich nicht darum herum kommen, einige Ereignisse aus der jüngsten Zeit vor dem WM - Anpfiff in 17 Tagen noch mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen.

Da wäre zunächst das Endspiel in der CL am vergangenen Samstag. Ein Duell zweier klasse Mannschaften aus der spanischen Hauptstadt Madrid auf Augenhöhe, wie es die Sabbelärsche aus den bundesdeutschen Sportredaktionen so gern und beinahe inflationär bezeichnen, wenn die Gegner gleichwertig sind. Und während sich die beiden Klubs von der Iberischen Halbinsel nicht nur taktisch, sondern auch verbal ordentlich beharkten und nahezu neutraliserten, lief der Kommentator des ZDF mit dem bekannten Namen Bela´Rethy wieder einmal zur Höchstform auf

Unser Bela´! Was wäre aus ihm nur geworden, hätte das ZDF dem damaligen Chefkommentator Rolf Kramer eine Frischzellenkur verabreicht, ihn für ein Vierteljahrhundert in einer tiefgekühlten Zinkwanne auf - 100 Grad Celsius schock - gefroren, um ihn dann - pünktlich - zu Beginn des CL - Finales am 24. Mai 2015 in Lisboa aufzutauen, damit er statt dem Rethy kommentiert.

Es wäre für viele neutralen Zuschauer des Sportereignisses zu einer Geduldsprobe geworden, weil Rolf Kramer eben keine spanischen und südamerikanischen Namen aussprechen konnte. Wohl aber, die der bundesdeutschen - einst nur westdeutschen - Spieler. Kramer war ein Berufsoptimist, wenn es um die Begegnungen der DFB - Auswahl ging. Der pure Patriotismus sprudelte nur so aus ihm heraus und schlug sich in irrwitzigen Kommentaren während der Übertragung von Spielen der Deutschen Fußballnationalmannschaft nieder.
Kramer sah in jedem Gegner der DFB - Elf eine schon von der Papierform her unterlegene Mannschaft der (West) - Deutschen. Nun, Kramer kommentiert nicht mehr und ist längst auf dem Altenteil. Damit sind die Sprecherleistungen der ZDF - Fuzzis aber nicht sofort und gleich wesentlich besser geworden.

Im Gegenteil: Seit Rethy statt Kramer kommentiert, muss der Zuschauer doch tatsächlich glauben, die Bundesliga und die Nationalmannschaft bestünde nur aus einem Verein - dem FC Bayern München!

So kam es denn am Samstag, dem 24. Mai 2014 ab 20. 45 Uhr zunächst zu einer mehr als halbstündigen Ruhepause bei unserer aller Bela´, innerhalb derer er nämlich die Bayern nicht ein Mal erwähnte. Ich rieb mir beim Zusehen der Übertragung zunächst verwundert die Augen und wollte bei Gehörgänge noch just mit einer Emulsion durch waschen, weil ich es kaum glauben mochte: Ein CL - Finale ohne bundesdeutsche Beteiligung und nur mit einem einzigen Deutschen, nämlich Sami Khedira in den Farben der Real - Profis. Da musste doch eigentlich nachgelegt, nachgebessert und nachgetrauert werden, weil nämlich gerade Real Madrid kurz zuvor die Bayern deklassiert hatte.

Doch nichts dergleichen. Rethy schwieg die Bayern tot. Was war los mit Rethy? Was erlauben Rethy? Seine immer nur von Bayern am Sabbeln?
Dann aber brach es aus Bela heraus! Ein Schwall von Lobhudeleien über die Bayern erging sich in seinen Kommentaren. Als dann auch noch Sergio Ramos das 1:1 in der 94 Minute per Kopf erzielte, war Bela nicht mehr zu halten. Sergio Ramos, der gegen die Bayern schon zwei Kopfballtore erzielte. Sergio Ramos, der das Spiel gegen die Bayern entschied. Sergio Ramos, der Bayern - Bezwinger.

Und Rethy plauderte weiter über die Bayern. Dass sie Meister geworden sind, i Gegensatz zu Real. Dass die Bayern - wie Real - Pokalsieger sind. Dass die Bayern ähnlich viele Nationalmannschaftsspieler abstellen, so wie Real.
Bayern versus Real im Endspiel unter den Augen, den Ohren und mit der Bayern - Zunge des Bela. Eine Ohrenweide für alle Fans der bayrischen Zwölftonmusik im ZDF.

Real besiegte die tapferen Spieler von Atletico in der Verlängerung dann doch klar mit 4:1. Rethy konstatierte zufrieden: " Jetzt ist der Nachfolger der Bayern in der Champions League gefunden. Hach, Bela, was du nicht sagst.
Und werde dem all mächtigen Fußballgott - wenn es wenigstens diesen geben sollte - mindestens meine grün - weiße Sonnenbrille, das Original - Trikot von Michael Kutzop und den Spielball mit allen Akteuren meines SVW aus der Meistermannschaft von 1994 opfern, wenn die DFB - Millionarios ins Endspiel am 13. Juli 2014 kommen, denn das Finale wird nicht vom ZDF übertragen.
Andrerseits wäre ein Endspiel mit bundesdeutscher Beteiligung, dass von dem Schwachmaten Steffen Simon kommentiert wird, auch mehr als die akustische Folter, es wäre schlichtweg, die Todesstrafe für jeden Fußballfan.


  1. Was Bela Rethy bei Fußballspielen ist Bettina Schausten bei der Politik. Beide nur sehr schwer zu ertragen.
  2. @maxbernhard @oliverwurm @TobiasEscher @GrafHiete Danke für den Hangout mit Béla Réthy zum https://www.youtube.com/watch?v=OL205t6m_XI 
  3. Bela Rethy bekommt heute eine glatte 6. Dummes Geschwafel, keine Anatomiekenntnisse, falsche Statistiken und zu parteiisch.
  4. Hangout mit Bela Rethy? *rennt panisch quiekend ganz weit weg*
  5. Atlético hat sich die Tapferkeits Medaille verdient! ALS OB BELA RETHY NUR KARTOFFELN IM KOPF HAT!!!! VOLLIDIOT
  6. Die Emotionalität von Bela Rethy haut einen ja richtig aus den Socken...
  7. Real... Die zweite Mannschaft die einen Rückstand drehen konnte?
  8. @Sky_MarcoH ich bin auch deiner Meinung Bela Rethy erzählt viel Mist
  9. Bela Rethy hat seine Brust an der Schulter…
  10. Kann der Bela jetzt nicht endlich nen Krampf kriegen? Möglichst in der Zunge... @zdf
  11. Google Suggest für Béla Réthy: Platz 3 - "Bela Rethy nervt"!
  12. der eigentlich superreporter bela rethy wollte uns bis jetzt nicht sagen wie lange eine verlängerung dauert
  13. Bela Rethy, ich habe es gesehen. Der König hatte gerade einen Wadenkrampf! Brüller! !!
  14. Bela Rethy nervt.
  15. Dem Bela tut die Verlängerung gar nicht gut. Der redet ja nur noch wirres Zeug.
  16. Selbst Zeitlupen sind für Bela Rethy zu schnell
  17. Bela Rethy sollte alle WM Spiele kommentieren, Egal ob ARD oder ZDF. Werde eine Petition verfassen.
  18. Um etwas Salz in die Wunde zu streuen: Schon in 19 Tagen ist das -Eröffnungsspiel... mit Bela Réthy am Mikrofon.

Da aber nicht nur Bela Rethy in den Fettnapf trat, sondern auch der zur DFB - Auswahl berufene Dortmunder Kevin Großkreutz, gab es für die nach Themen lechzenden Boulevard - Banausen wieder einen riesigen Aufmacher, denn:
Der Dortmunder urinierte betrunken in dem Foyer eines Hotels.
Na, und?
Ach, so, er soll irgendwann zuvor auch mit einem Döner geworfen haben. Getroffen hat in in beiden Fällen niemanden, nicht einmal den Rethy, denn der hätte es durchaus verdient.





Und dann macht sich die von der " BLÖD " - Zeitung aufgeschreckte Fußball - Nation noch Sorgen um die Bayern - Spieler Lahm, Schweinsteiger und Neuer. Alle verletzt! Wie soll es nur ohne den lahmen Lahm, den Handgelenkslädierten Neuer und den Wadenkrampfenden Schweinsteiger weiter gehen?
Können wir diese Ausfälle verkraften. Müssen wir schon in der Vorrunde um das Weiterkommen zittern.
Existenzielle Fragen dieser Machart werden immer dann gestellt, wenn die Bayern beteiligt sind.

Ach, ja, mein Tipp zu der Frage, wer wird Fußballweltmeister 2014 in Brasilien? Die Bayern - Deutschland - Auswahl, wenn es nach den alten Labertaschen um Simon, Reif, Rethy, Küpper und Konsorten geht. Weil: Der FC Bayern ist Deutschland!

Ach, was waren das für tolle Jahre, als Becker noch König und Steffi Graf die Tennis - Queen waren. Nur Gelabere über die beiden Idole in den Medien. Und heute?

Na, denn: Gut´s Nächtle mit Gido Horn und " Ich mag Steffi Graf " aus dem Jahr 1994:



Keine Kommentare: