Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Mittwoch, 23. Juli 2014

Fliege oder Nicht - Fliege? Das ist hier die Frage.


 Wenn sich bei knackigen 33 Grad am Außenthermometer die Räume so richtig aufheizen. Wenn es dort - auch nächtens - kaum kühler wird als 25 Grad und wenn zudem die Nacht selbst zu einer subtropischen Angelegenheit mutiert, dann hilft nur noch eins: Fenster auf, Türen auf, Luftzug komme!
Da dabei so allerlei Getier als erwünschte oder unerwünschte Mitbewohner in die Räume gekrochen, geflogen und gekrabbelt kommt, dürfte eher als nicht abänderbares Grundübel anzusehen sein.

Ob nun die massenhaft an den Decken und Wänden, in den Ecken und Rundungen lauernden Spinnen - zu nennen wäre insbesondere die Zitterspinne -, die an den Fenstern herum surrenden Stubenfliegen  oder einige Käfer, sie alle sorgen doch für Leben in dem Haus.

Da besuchte mich doch vor zwei Tagen ein geflügelter Abendgast und verharrte am folgenden Morgen starr auf dem Holzfensterbrett. Nachdem ich einige Fotos von dem - mir völlig unbekannten - Besucher geknipst hatte, machte ich mich im Netz auf der Suche nach dessen Bezeichnung.
Leider ohne Erfolg. Und das, obwohl ich eine Vielzahl von einschlägigen Seiten anklickte.

" Na, dann eben nicht! ", dachte ich etwas enttäuscht bei mir und ließ den PC herunter fahren.

Am nächsten Abend war der flugfähige Gast, den ich als Fliegenart einordnete, dann wieder entschwunden.
Seinen tatsächlichen Namen hat er mir natürlich nicht preisgegeben. Warum sollte er auch?
Nicht jede Frage muss beantwortet werden. Nicht jeder Fremde muss seinen Namen nennen. Aber einem Fremden sollte auch nicht jeder taruen.

In diesem Sinne: Gut´s Nächtle, mit  der Michael Schenker Grouß ( MSG ) und " Never Trust a Stranger " - Live at Budokan / Tokio am 12. August 1981.Man, ist das lange her!


Keine Kommentare: