Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Donnerstag, 7. Juli 2016

Freedom 251 für 329?




Über viele Monate hinweg hält sich das Gerücht, dass der indische Mobil - Phone - Gigant Ringing Bells in Noida, dem Bundesstaat  Uttar Pradesh, demnächst ein smartphone für 3, 29 Euro auf den Markt werfen möchte und damit das gesamte Gefüge dieses weltweit expandierenden Sektors zum Wanken bringt. Zurzeit allerdings sind die Produkte die indischen Herstellers noch eher im Segment kostspielig bis sündhaft teuer. Denn die angebotenen Wunderwaffen der modernen Kommunikationstechnik gibt es hier erst ab 700 - bis zu 4.500 Euro und auch das Zubehör kann sich ein Normal - Verdiener nicht so ohne weiteres kaufen:

http://www.ringingbells.co.in/

http://www.ringingbells.co.in/


Da wurde schon kräftig die mediale Werbetrommel gerührt und das billige Ding in den Himmel gelobt. Doch: Vorsicht! Schon so mancher Werbe - Gag ging dann grandios nach hinten los und erwies sich als Bluff, als Fake, als Luftnummer, eben.

Wer ein smartphone für 3, 30 Euro anbieten möchte, kann de facto nicht kostendeckend herstellen. Das gilt auch dann, wenn die Einzelteile extrem günstig in Taiwan oder in anderen Ländern Asiens hergestellt werden sollen.

Technisch besehen, bietet das " Freedom 251 " einen durchaus akzeptabel Standard, wie hier zu lesen ist:

Doch, was Freiheit für 251 Rupien je Stück auch bedeuten kann, ließe sich vielleicht an dem dann doch über teuerten Zubehör, wie den 32 Gigabite - Speicher ablesen. Hierzu ist bislang nichts verlautbar geworden. Nun, gut: smartphones und iphones für alle! es lebe die digitale Revolution und die damit einhergehende Verblödung.


http://www.stern.de/digital/smartphones/smartphone-freedom-251-kostet-nur-3-29-euro---und-ist-dafuer-erstaunlich-gut-6703164.html


Freiheit für alle Menschen auf der Welt? Doch zunächst sind dieses nur Hirngespinste und die Illusion der grenzenlosen Kommunikation zerplatz spätestens dort als Seifenblase, wo der Empfang nicht mehr gegeben ist:

" Jimi Hendrix " mit " Freedom ":



Keine Kommentare: