Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Dienstag, 2. August 2016

2. August 1946 in Hamburg: How the gypsy, Inga Rumpf,was born.




Irgendwie schien es mir heute so, als sei der Sommer 2016 bereits gelaufen: Bedeckter Himmel, dann Regen, bei zunächst nur 16° C. Da machte die Gartenarbeit keinen Spaß, also versuchte ich mich im Inneren des Hauses. Da waren die Stühle zu reinigen und zu polieren, die am Wochenende in das Erzgebirge gehen. Nun, so nach und nach trennen wir uns von einigem Inventar, dass seinen Zweck und seine Dienste erfüllt hat.

Beim Orchideen pflegen, machte ich das Internet - Radio an und hier lief Bremen 1, mein Lieblingssender. Während ich mich dann dem Fenster putzen hingab, hörte ich die Sendung " Der Nachmittag " und hierin die Serie " As time goes by ", in der an jenem 2. August 2016 der Radio Bremen - Mitarbeiter Bernd Schießelmann einen Beitrag anlässlich  des 70. Geburtstags von Inga Rumpf vortrug,

Mensch, 70! Die Inga, die beste bundesdeutsche Rocksängerin ist bereits 70 Jahre alt geworden.

Über den Werdegang der Hamburgerin habe ich ja schon mal ein wenig geschrieben gehabt. Im Zusammenhang mit der 1970 von ihr und den Musikern Karl - Heinz Schott, Carsten Bohn und Jean - Jacques Kravetz in Hamburch gegründete Rockband " Frumpy ", die just im August 1972, dann wieder aufgelöst wurde. Für Inga und auch einige andere Hamburger Rockmusiker ging es dann bis 1976 mit der Gruppe " Atlantis " weiter.

In den 1980ern sang Inga Rumpf in der Band " Reality ". In dieser Dekade wurde dann " Atlantis " wieder aktiviert. In den späteren 80ern gründete sie die Formation " Inga Rumpf and Friends ".

Zu Beginn der 1990er Jahre gab es dann eine Neuauflage von " Frumpy ". Inga arbeitete dann 1994 in den Wendt´schen Musikprojekt zusammen mit der NDR Big Band mit, ehe sie dann ab dem Ende der 1990er sich verstärkt der Gospel - Musik widmete.

Sie trat hierbei mit  einem eigenen Programm unter anderem im Hamburger Michel auf.
Es folgten eine Reihe von Wiederveröffentlichungen mit Liedern aus ihrem bisherigen Repertoire.

Inga Rumpf tourt aktuell mit einer eigenen Band durch die Bundesländer.



https://de.wikipedia.org/wiki/Inga_Rumpf


Unvergessen indes bleiben für mich jene Stücke mit " Frumpy " und " Atlantis " aus den 1970er Jahren. Hier konnte Mittzwanzigerin mit ihrere vollen, rauchigen Stimme in vielen Stücken überzeugen. " Frumpy " war Inga und Inga war eine erstklassige Rockröhre.

So stehen eine Vielzahl von Vinylscheiben aus diesen Tagen noch in meinem Archiv. Darunter auch die exzellente Scheibe " Frumpy 2 ", auf der sich die Stücke " How the gypsy was born " und auch " Duty " befinden. Rockmusik aus Hamburg von " Frumpy, das ist immer noch aller erste Sahne:



Gut´s Nächtle mit Inga´s " Singing Songs ":





Wenn auch zum wiederholten Male. Vielleicht wird es im August dann doch noch wieder Sommer und ich hole die 1970er wieder hervor? 


I'm singing songs nearly every night
But I don't know who's listening
'Cause you're down in the dark
And I'm up here in light
And only now and then I see a face of you

But what's going on behind your face
Why did you come to this place
Is it really music, or is it something else
Sometimes I can read it from your eyes

'Cause sometimes, when you're with me
I can feel reflections of your souls
Then I'm with you and I know
All I'm doing is just feeling so good

And when the show is over
I'm like everyone
I pack up my guitar
And maybe I'm satisfied with what I've done

Hmm, it's not easy all the time
When you're standing on your side and I'm on mine
Maybe you want me to act like a star
But just this night I've got a completely empty heart
Lost is every word in my song
When you see my bowed head and you think my place is wrong

'Cause though you're strong and sometimes wise
You're getting angry when your clown is crying, yeah, yeah, yeah
I know, that we all need a push to live on
But you have to live your life and I live it in my song
And if you need somebody to help
So, don't look at me
'Cause I need help myself, yeah

And when the show is over
I'm like everyone
I pack up my guitar
And maybe I'm satisfied with what I've done

Keine Kommentare: