Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Sonntag, 5. Februar 2017

Lindisfarne und die Aiden - Statue: Ein Stück englischer Erinnerungskultur



Als ich zum ersten Mal eine Folge der englischen Krimi - Serie " Vera " ( im deutschen " Vera - Ein ganz spezieller Fall " ) mit Brenda Blethyn sah, faszinierte mich vor allem die eindrucksvolle Landschaft der englischen Grafschaft Northumberland mit ihrer typischen Vegetation und den Bereichen, an denen das Meer die Topographie mit prägt. Dass hier nur 62 Einwohner auf 1 Km² könnte der Zuschauer schon beinahe erahnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Northumberland

Zu den besonderen Sehenwürdigkeiten dieses Landstrichs, nahe der schottischen Grenze, zählt zweifelsohne die Insel Lindisfarne, auf der eine Unzahl von Vogelarten brüten, aber nur 160 Einwohner leben. Das dort errichtete Castle zeugt noch von den schottisch - englischen Kriegen um 1550.

https://de.wikipedia.org/wiki/Lindisfarne_(Insel)

Die Insel wurde lange zuvor von den Wikingern überfallen. Nach der Wikingerzeit entstand ein Benediktinerkloster, wovon noch Fragmente des Klosters erkennbar sind.
Zu den Sehenswürdigkeiten der Insel zählt aber auch die Statue des " Aiden of Lindisfarne ", die neben der dortigen Kirche und dem Friedhof zu finden ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Aidan_von_Lindisfarne


https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Aidan_of_Lindisfarne,_statue_on_Holy_Island?uselang=de

Und just diese Statue sowie auf die anzuschauen, spezielle keltische Grabkultur, erinnerte mich an eine Folk - Rockband mit dem Namen " Lindisfarne ", die ich vor vielen Jahren auf der Bühne erleben durfte:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lindisfarne_(Band)

Folk - Rock von seiner besten Seite. Aus der Grafschaft Northumberland, dort, wo die Weiden saftig sind, das Gras grün bleibt und das Meer immer in der Nähe ist:

Gut´s Nächtle mit " Lindisfarne " und den 1970er " Winter Song " sowie den 1971er  Smash Hit " Lady Elenore ":


Keine Kommentare: