Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Sonntag, 4. Juni 2017

Tor auf spanisch: Goooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo0000000000000000000000l!



Nun ist auch das Spiel der Spiele im europäischen Vereinswettbewerb Vergangenheit. Und - wer hätte es anders erwartet? Real Madrid hat den Titel in der Saison 2016 / 2017 verteidigt. Und, wie!

Das verzückte einen Sportreporter des spanischen Radios so sehr, dass er doch glatt - dieses kurz vor den Pfingstfeiertagen - den zweifachen Torschützen Christiano Ronaldo in den Stand des Gottessohnes versetzte.

Nun, gut, das mag für alle Anhänger der Königlichen Balsam auf die Wunden der Vergangenheit gewesen sein. Für den Fußballinteressierten indes, sind solche Vergleiche denn eher zum Schmunzeln, wie auch das orgiastische " Gooooooooooooooooooooooooool! " - Gebrülle am Mikrophon.

Da Real Madrid auch in diesem Jahr den Cup gewinnt, sollten sich die Dauerfrustrierten aus dem FCB - Lager nicht weiter grämen, denn sie können immerhin darauf verweisen, gegen den später Pokal - Gewinner aus Spanien mit 3:6 Toren und dieses in der Verlängerung, im Viertelfinale ausgeschieden zu sein.

Der neutrale Fußballanhänger mag den Portugiesen mögen, ihn verdammen oder ignorieren, eins ist aber klar: Er schießt nicht nur Tore, sondern zudem entscheidende Treffer:

Das macht denn den großen Unterschied zu der Konkurrenz aus.

http://www.mdr.de/mediathek/radio/mdr-aktuell/index.html#

Keine Kommentare: