Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Mittwoch, 26. Juli 2017

Schlagen - Treten - Beißen


Der Drang vieler modern und ergebnis - sowie zielorientiert denkender, handelnder und erziehender Eltern in der heutigen Zeit ist in Bezug auf ihren Nachwuch nahezu phänomenal. Da wird in so manchen Sprössling bereits eine Hochbegabung erkannt, obwohl eigentlich nur eine Durchschnittsintelligenz vorliegt.
Auch bei den leibesertüchtigenden Aktivitäten, wie Reiten, Schwimmen und vor allem beim Fußballspielen, können sich die Erwachsenen hier kaum bremsen.

Da erzählte mir heute meine bessere Hälfte, dass sie einen Artikel über einen wild gewordenen Vater bei einem E - Jugendspiel seines Sohnes gelesen habe, der in seiner Wut über die dort erlittene Niederlage des Teams seines Sohnemannes, dem Schiri in die Hand gebissen habe.

Die ganze Geschichte spielte sich in Bayern ab:

https://www.tag24.de/nachrichten/fussball-bayern-e-jugend-schwabhausen-dachau-siebenmeterschiessen-vater-beisst-schiedsrichter-in-die-hand-299303

Nun, ja, solche Exzesse spielen zwar auch auf den unteren Ebenen der Fußballvereine eine Rolle, sie sind aber - vergleichsweise - unspektakulär. Doch die Regional - und Lokalpresse berichtet hierüber in schöner Regelmäßigkeit. Prügeleien finden dabei nicht nur zwischen rivalisierenden Fangruppen statt, nein, sie sind auch zwischen den Mannschaften der Sportvereine gang und gäbe.

Dass es aber dabei vermehrt zu Gewalttätigkeiten zwischen Eltern von Jugendlichen und Kindern kommt, dürfte eine weitere Qualität innerhalb der unendlichen Skala an Unsportlichkeiten darstellen.

Vielleicht sollten sich solche, zu Kampfschweinen  mutierenden Eltern auf das zurück besinnen, was Sport eigentlich ausmacht: Ein fairer Wettbewerb, bei der auch der Unterlegene sich sportlich verhält.
Doch, in der Hochzeit der selbstdarstellerisch agierenden Mütter und Väter, mit dem Drang, aus ihrer Brut etwas besonderes machen zu wollen, um sich selbst zu erhöhen, ist dieses wohl eher ein frommer Wunsch. Oder, warum beißt ein abgedrehter Vater eines E - Jugendfußballers, einem Schiedsrichter aus Frust über die erlittene Niederlage seines Sohnes in die Hand?

Fedor Kahlil Kramer mit " Vaghe StelleDell´Oras " oder " The Wake Of Urizen " - 2014:


Keine Kommentare: