Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Freitag, 24. November 2017

Er fährt 6,3 Millionen Liter Diesel


Wenn ich in den frühen Morgenstunden bei einem leicht dampfenden Pott frisch gebrühten Kaffee, das Radio im Hintergrund vor sich her brummelnd und einen Stapel noch nicht gelesener " SPIEGEL " - Hefte vor mir liegend, die zweite Küchenlampe anknipse, bedeutet dieses, es ist Kreuzworträtsel - Zeit. Zwecks leichtem Gehirn - Jogging, habe ich mir ab und an ein veraltetes Rätselheft in einem Ramschladen an der Kesseldorfer Straße für - zumeist - unter einem bis maximal 1, 5 Euro gekauft, um zu überprüfen, ob ich auch noch immer weiß, was ich nicht wissen muss. Nun, so exotische Namen von Urtieren, Landstrichen außerhalb Europas oder historisch wichtige Personen, die sind mir dann doch zu viel. Da schaue ich alsbald in die hinteren Seiten der bald abgegriffenen Mini - Schwarte und schreibe die dort stehende Lösung ab.

Doch, bestimmte - immer wieder kehrende Begriffe -, wie " Fluss in Ägypten mit 3 -, eine dortige Pyramidenstadt mit 5 - sowie die Frage nach dem Kontinent, auf dem sich das Nilland befindet, mit 6 Buchstaben, gehen mir locker aus der Kugelschreibermine. Das Gleiche gilt für gestellte Aufgaben aus dem Bereich der Chemie, wenn nach Antworten, wie Gas, Ozon oder Luft gefragt wird.
Ganz zu schweigen von jenen Begriffen aus meiner Paradedisziplin, der schönsten Nebensache der Welt, dem Fußballsport. Wenn hier nach einem ehemaligen Nationalspieler mit 6 Buchstaben und dem Vornamen Uwe gefragt wird, kann die Antwort nur Seeler lauten. Wenn das Rätsel eine Abkürzung für Fußballklub verlangt, ist es der FC ( die denglische Variante ). Oder, wenn eine Abkürzung für einen italienischen Verein genannt werden möchte, muss es eben Inter heißen.
Bei einem bayrischen Fußballverein mit  6 Buchstaben weigerte ich mich zunächst, diesen in die Kästchen einzutragen,

Just in diesem Umfeld indes spielte sich ein obskures Stück aus dem Filz der bayrischen Provinz ab. Es ging - wie es auch dort immer der Fall ist - um Geld. Nicht um Milliarden, wie bei den Pleiten der Hypo Real Estate - Bank, der Alpen Adria - Bank oder der Kirch - Medien Gruppe, um Milliarden Euro, aber, immerhin um einige Millionen.

Die Kreuzworträtselfrage nach einer Kleinstadt bei München mit 9 Buchstaben könnte ich - guten Gewissens - ad hoc und ohne in den hinteren Seiten des Heftes nachzulesen, nicht beantworten.
Nun, Krailling muss keiner kennen, denn es liegt im Speckgürtel der bayrischen Landeshauptstadt. Dort, wo die Mieten noch gerade so erschwinglich sind, die Immobilienpreise aber bereits aus der Decke schießen und der Zuzug von Dauerfrustrierten, die zwar in der Millionenmetropole einen Arbeitsplatz bekommen haben, jedoch keine bezahlbare Wohnung, anhält. Dieses lässt sich an den steigenden Einwohnerzahlen erkennen.
 https://de.wikipedia.org/wiki/Krailling#Einwohnerentwicklung

Krailling ist mit seinen 7.666 Einwohnern zwar völlig unbedeutend, dazu tief schwarz bis unter die Fußnägel und gehört verwaltungstechnisch zum Landkreis Starnberg. Dorthin, wo an dem malerischen Starnberger See sich die Millionärs - Brut aus München und sonst wo her, ein oft opulentes Domizil drum herum errichten haben lassen, dass sie, soweit erlaubt, als Sommerresidenz nutzen oder sofern sie ihren steuerlichen Lebensmittelpunkt hier inne haben, durch unsinnige Rechtsmittelverfahren gegen den Fiskus, jene Zwangsabgaben versuchen zu umgehen.

In Krailling indes gab es noch vor kurzer Zeit ein Öltanklager. Dieses wurde von einer Firma, die der 2015 in die Insolvenz gegangenen " Victoria AG " gehört hat. Aus der Insolvenzmasse übernahm die " Krailling Oils Development " das Lager nebst einem 230 Ha großen Betriebsgelände. Dabei gab es - wie üblich, wenn es um Geld geht - einen zum Teil bizarren Rechtsstreit, in dem das Land Tschechien auch involviert war. Das verlangte nämlich die Herausgabe von 75 Millionen Liter Dieselkraftstoff aus jener Anlage in Krailling.
https://www.welt.de/wirtschaft/energie/article140464359/Bizarrer-Oel-Streit-zwischen-Bayern-und-Tschechien.html

Nachdem sich der Insolvenzverwalter mit dem tschechischen, staatlichen Stellen über den Rücktransport des Kraftstoffs geeinigt hatten, begann eine Rücktransportaktion. Hierzu mussten zunächst die Gleise der Bahnstrecke nach Pilsen saniert werden. Zudem wurde die Rückführung des 75 Millionen - Liter - Vorrats sehr aufwendig, denn mit einem Zug von maximal zugelassenen 20 Kesselwagen der Bahn können lediglich 1, 3 Millionen Liter Diesel transportiert werden. Dieses bedeutet, dass 58 Güterzüge fahren müssen, um die Menge abzutransportieren.


http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.tanklager-in-krailling-wird-geleert-tschechien-holt-75-millionen-liter-diesel-zurueck.e0ed303a-5f1a-48f0-9e86-c0790de85b94.html

Das wird nun nur noch bedingt erforderlich sein, denn:

Aus einem Tanklager im bayerischen Krailling sind 6,3 Millionen Liter Diesel verschwunden, die zu den strategischen Reserven des tschechischen Staates gehören. Dies hat am Donnerstag der Chef der Staatlichen Materialverwaltung, Pavel Švagr, gegenüber dem Nachrichtenportal Lidovky.cz bestätigt. Den Gesamtwert bezifferte er auf 80 Millionen Kronen (3,1 Millionen Euro).
Am Donnerstag wurde der letzte Teil der Diesel-Reserven in einen Zug gepumpt und auf den Weg nach Tschechien geschickt. Insgesamt waren über 80 Millionen Liter Diesel in Deutschland eingelagert. Nach der Insolvenz des Tanklagerbetreibers und rechtlichen Streitigkeiten, beschloss Prag, den Kraftstoff zurückzuholen. "

 - Zitatende - aus: 




Da muss sich dem außenstehenden Betrachter doch glatt die Frage aufdrängen: " Wo sind die 6.300.000 Liter Dieselkraftstoff geblieben? "
Sie können sich wohl kaum auf wundersame Weise verflüchtigt haben. Sie können auch nicht in das Erdreich abgesickert sein, denn die Anlagen müssen  garantiert über elektronische Überwachungstechniken in Form von Leckmelder verfügen. Sie können auch kaum per Hand abgepumpt worden sein, ohne dass dieses aufgefallen wäre.

Also kann es nur möglich sein, dass ein Fehler bei der Befüllung der unterirdischen Tanks vorliegt. Oder, es ist während der sechs Jahre, in denen der Kraftstoff in Krailling lagerte, an dem Bestand manipuliert worden und die 6, 3 Millionen Liter Diesel sind sukzessive veräußert worden.

Dafür wird sich eventuell demnächst die zuständige Staatsanwaltschaft interessieren.
Aber: Wer benötigt 6,3 Millionen Liter Diesel.? Wer fährt 6,3 Millionen Liter Diesel aus dem bayrischen Krailling irgendwo hin?

Und so werde ich die Kreuzworträtselfragen:

- Land der Gauner, Ganoven, Betrüger mit 6 Buchstaben?

- Ort in diesem Land bei München mit 9 Buchstaben?

- Kraftstoff mit 6 Buchstaben?

glatt beantworten können. Aber: Ein Rätsel bleibt das Verschwinden von 6.300.000 Liter Diesel immer noch.




" Midnight Oil " - " Sometimes - Album: " Diesel & Dust " - 1987:





Keine Kommentare: