Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Mittwoch, 7. Mai 2014

Peter Frampton " Comes Alive " am 1. Mai 2014 bei 3Sat


Was haben die Rockbads " The Herd ", " Humple Pie " und " The All Star Band " gemeinsam? Nun, bei diesen Formationen spielte von 1967 bis 1968, von 1969 bis 1971 sowie von 1989 bis 2010 der Gitarrist Peter Frampton mit.
Frampton, geboren am 22. April 1950 in Beckenham, England, trat 1967 bei der englischen Pop - Rock - Gruppe " The Herd " für den ausgeschiedenen Sänger Terry Clark als Gitarrist in die Band ein. 

http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Frampton




http://de.wikipedia.org/wiki/The_Herd

Noch vor deren eigentlicher Auflösung 1971 schied Frampton wieder aus und spielte zusammen mit dem genialen Steve Marriott, der zuvor in der Gruppe " The Small Faces " Musik machte, bei der Band " Humple Pie ". Nach einem legendären Doppel - Album " Performance Rockin´the Fillmore " stieg Frampton 1971 aus. Er widmete sich einigen Solo - Projekten und spielte danach unter anderem mit Ringo Starr in dessen " All Star Band " mit.

Frampton´s einzig artiges Gitarrenspiel hat weltweit viele Verehrer und so zeigte 3Sat bereits zum Jahreswechsel 2013 / 2014 einen 45 - Minütigen Ausschnitt seiner Konzerte in New York und Milwaukee aus dem Jahr 2012, in den er folgende Titel darbot: 


Songliste
·         1. Somethin' Happening
·         2. Lines on my Face
·         3. Show Me the Way
·         4. Penny for your Thoughts
·         5. All I Wanna Be
·         6. Baby, I Love your Way
·         7. (I´ll Give You) Money
·         8. Do You Feel Like We Do

Hintergrund war der 35. Jahrestag des sensationellen Live - Doppelalbums " Frampton - Comes Alive "  aus dem Jahr 1977. Diese Scheiben gehörten einst, also in den späten 1970er Jahren, zu dem absoluten " Must Have " jedes Rockfans. Die Titel " Lines on my Face " sowie " Do You Feel Like We Do " waren in jener Zeit in vielen Diskotheken der BRD im Repertoire jener Samstagabende vorhanden.  Dann kamen Punk, Diskosound und NDW auf und Peter verschwand vorüber gehend in der Versenkung. Auferstanden von den Untoten fetzt er noch mal los, mit seiner 54er Gibson Les Paul, die er bei einem Flugzeugabsturz im Jahr 1980 vorübergehend verlor, dem  dazu gehörigen Verzerrer und der Talk - Box:





Wohl bekommt´s! 

Keine Kommentare: