Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Montag, 3. Oktober 2016

Kürbissuppe mit Ingwer, Kokosmilch und Shrimps



 Zum Tag der Deutschen Einheit, dieses Mal wieder kein Einheitsessen, sondern ein exotisches Mahl:

Es wird Kürbissippe mit Ingwer und Kokusmilch kredenzt. Und zwar feierlich:


Hierzu benötigt der Hobby - Koch:


- 800 g Kürbisfleisch, netto ( empfehlenswert wäre ein Hokkaido )

- 600 g Möhren, netto

- 1 große Zwiebel

- 1 Stück Ingwer, ca. 5 Zentimeter

- 2 Eßlöffel Butter

- 1 Liter Gemüsebrühe

- 500 Mililiter Kokosmilch

- 1 Prise Salz

-  1 Prise Pfeffer, weiß

- 1 Schuß Sojasoße

- 1 Zitrone, ausgepresst

- 200 Gramm Shrips oder Garnelen

- Korianderblätter

Den Kürbis ( schälen ), teilen und in Würfel schneiden. Die Mohrrüben schrabben ( schälen ) und würfeln. Den Ingwer würfeln. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel zerschneiden.

Diese Zutaten in einer Pfanne mit 2 Eßlöffel Butter gut dünsten ( nicht anbraten ).

Anschließend diese Menge mit der Gemüsebrühe zirka 15 bis 20 Minuten in einem Kochtopf weich kochen lassen.

Hiernach den Inhalt mit einem Pürierstab ( auch Mixer ) fein pürieren.

Dabei die Kokosmilch hinzugeben und unterrühren.
Die Suppe mit Salz, Pfeffer und einem kräftigen Schuß Sojasoße abschmecken. Den Saft einer aushepressten Zitrone hinzugeben. Die Shrips oder / und Garnelen in den Topf geben.

Auf die aufgefüllte Suppe einige Korianderblätter geben.

Guten Hunger!
Danach die Kürbissuppe einige Minuten lang aufwärmen.

Anschließend die Suppe erneut er

1 Kommentar:

Octapolis hat gesagt…

klingt lecker & sieht auch so aus! ;o)