Sonntag, 2. Oktober 2016

" The Sparks ", eine US - Band aus der Endzeit der 70er Jahre.



Weil das TV - Programm der Öffentlich - Rechtlichen zum Wochenende einmal mehr eher die Abschaltfunktion der Fernbedienung als alternativlose Option herauf beschwor, schauten wir dann trotzdem kurz in die Spartenprgramme.Dabei wurden wir sogar fündig. Auch " ZDFneo " lief eine xte Wiederholung des Katastrophen - Methusalems " Achterbahn ". Ich tat mir den Schinke aus dem Jahr 1977 dennoch an und amüsierte mich über die eingeblendeten Hampelmann - Einlagen der dort gezeigten Pop - Rockgruppe " The Sparks ".

Die Truppe um die Brüder Ron und Russell Mael waren zu diesem Zeitpunkt mit dem Namen " The Sparks " bereits mehr als 7 Jahre im Geschäft. Insgesamt legten die Band bis 1977 schon 7 Alben vor. Allerdings mit eher sehr überschaubarem Erfolg.
Das mag daran gelegen haben, dass die Formation sich von Beginn an nie in eine bestimmtes Genre einordnen ließ.
Nach ihrem beinahe 5jährigen England - Aufenthalt, wo sie bei " Island " - Records einen Plattenvertrag unterschrieben, kehren die Band in die USA zurück.

Mit einem Austausch der Bandmitgleider vollzogen " The Sparks " auch einen musikalischen Wandel, der die Gruppe zum Glam - Rock hinführte; jedoch kaum einen größeren kommerziellen Erfolg einbrachte. Und

" The Sparks " waren einst:

Und selbst in den Zeiten des Musik - Fernsehens, nämlich in den 1990ern, war die Truppe nicht von den Mattscheiben zu verdrängen.

Inzwischen veröffentlichten, die längst betagten Herren Mael ein Album mit der Band " Franz Ferdinand ". Beide Gruppen fusionierten hierzu unter dem Namen " FFS ".

Um es längst auf den Punkt zu bringen: Mich hat die Band nie interessiert. Nicht deshalb, weil sie es keine Musiker sind, sondern eher, weil die Truppe kein richtig erkennbaren Musistil pflegte und noch pflegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Sparks_(Band)

Aus den glorreichen Zeiten von MTV - ViVa:
" The Sparks " mit " When Do I Get To Sing My Way " ( 1994 ):



Keine Kommentare:

Gehsteiges des Grauens

Puh, der Sommer 2018 hält große Teile Mitteleuropas fest in seinen Griff. Obwohl es tagsüber nicht extrem heiß ist, bringt die Schwüle ...