Freitag, 3. August 2012

Tomaten im August

Der eigene Garten kann einem Naturverbundenen doch viel Freude bereiten. Als wir vor einigen Wochen aus der Gartenabteilung eines Baumarkts drei winzige Tomatenpflanzen, die dort für 0,59 Euro verramscht wurden, auf´s Geratewohl erwarben, sollte durchaus eine Portion Skepsis angebracht gewesen sein, denn mit den unsteten Sommerwetterkapriolen kann deren Anpflanzen durchaus in die berühmte "Büxe " gehen.
Tatsächlich entwickelten sich die Nachtschattengewächse jedoch prächtig und ließen vor lauter Dankbarkeit, ob der halb professionellen Pflege, wirklich schmackhafte Früchte an ihren Rispen sprießen.







Keine Kommentare:

Randale - Oho!

Nun ist sie Geschichte, die 21. Fußballweltmeisterschaft in Russland. Die fräzösische Auswahl wurde - völlig verdient - zum 2. Mal Welt...