Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Freitag, 20. Juni 2014

Samba do Brazil: Eine Woche Fußball - WM und noch kein Ende in Sicht.


Da müssen doch jetzt schon 3 der 32 angetretenen Teams für die kommende Woche die Heimreise buchen.

Der Weltmeister aus Spanien. Er hat die Vorrunde nicht überstanden und nach dem schwachen Auftritt gegen die Niederländer und dem gestrigen 0:2 gegen hoch motivierte Chilenen nur noch die Aufgabe sich gegen die Australier erhobenen Hauptes zu verabschieden.
Spaniens Trainer Vincente del Bosque sinniert über einen Rücktritt und so mancher Fan des gepflegten Kurzpass - Spiels über die glorreichen Zeiten der spanischen Auswahl beim Abspielen von Begegnungen aus den letzten 6 Jahren. Was waren das einst für Könner in der " Selección de fútbol de España "?
Und jetzt?

Leider ist zu konstatieren, dass die Mannen um Xabi Alonso, Torres und Iniesta in die Jahre gekommen sind. Andere Teams haben es geschafft, einen Umbau mittels jüngerer Akteure zu vollziehen. Nicht so del Bosque. Der alte Fuchs ließ seine " alten " Männer wieder auflaufen und schickte sie in das Fegefeuer. Nun ist es vorbei mit dem viel zitierten " ticki - tacka " - Fußball. Zumindest für diese WM in Brasilien.

Mit den Spaniern verabschieden sich auch die Australier aus der Gruppe B. Nach einer respektablen Leistung gegen das " Oranje " - Team von van Gaal. Die Holländer taten sich hier sehr lange, sehr schwer. Am Ende hieß es 3:2. Robin Robben trafen wieder. Wer soll Hoooooooooland stoppen?

Die Truppe des Ex - Freiburger Trainer Volker Finke aus Kamerun jedenfalls nicht, denn die verabschiedeten sich nach einem klaren 0:4 gegen Kroatien aus dem Turnier. Mexiko spielte ja bekanntlich 0:0 gegen den Favoriten Brasilien und hatte zuvor Volker Finke´s " Löwen " mit 1:0 besiegt.
Das Kamerun - Team verabschiedete sich dann auch noch unrühmlich. Es gab einen Platzverweis gegen Song wegen einer Tätlichkeit gegen den Kroaten Mandzukic.
Auch sonst schienen sich die " Löwen " aus Kamerun eher selbst zerfleischen zu wollen und brüllten, gifteten und gingen sich auf dem Platz noch an.

Die Gruppe B ist gelaufen, in der Gruppe A wird es sehr spannend und Kolumbien hat´s auch geschafft. Bei so vielen südamerikanischen Vertretern im Achtelfinale muss der Schlachtruf eigentlich lauten " Hooooooooooooooooooooooooooooooooooooschlllllllllllllaaaaaaaaaaaaaaand!"

Adios, Esgagne mit Paco Paco und dem 1972 - Sommerhit " Taka Taka " (ta ) ":


 

1 Kommentar:

Octapolis hat gesagt…

spanien blamiert sich, england auch, mal gucken, wen es hier noch ausrußt... amüsant ist das irgendwie. ;o)