Sonntag, 1. Mai 2016

Hexennacht!




Nun wird es vielleicht doch langsam wärmer. Auch in den Abendstunden kann der gemeine Mitteleuropäer - je nach Region - seinen vom Winter und nass - kalten April malträtierten Körper ein wenig auf Temperatur bringen.

Das gilt alle Male am 30. April eines jeden Jahres. Dort lodern landauf, landab ungezählte Hexenfeuer und die um sie herum stehenden und sitzenden Menschen frönen der alten Tradition, die da besagt, dass damit der - später - heilig gesprochenen Walburga bei Tanz, Gesang und Trunk, gedacht werden soll.

Das eigene, kleine Feuerchen in der 120 cm - Feuerschale, dürfte da nur ein kleiner Beitrag zur abendlichen Erwärmung bei einem Glas " Köstritzer " gewesen sein. Immerhin: Die Flammen stiegen so hoch, dass auch der Nachbar sie sehen konnte.
Leider gab es damit kurzzeitig ordentlich Qualm dazu.


https://de.wikipedia.org/wiki/Walpurgisnacht


Allerdings keine Schlägereien:


http://www.sz-online.de/nachrichten/verletzte-beim-hexenfeuer-3385541.html


Dazu:

Vacancy Labour: " Walburgis Night ":




Und für die nicht so zart bespannten Saite:

" Stormwitch " mit " Flour in the wind ":



Keine Kommentare:

Putin´s Spiele

Seit Donnerstag läuft sie also, die 21. Fußballweltmeisterschaft. Das Eröffnungsspiel bestritten der Gastgeber und Saudi - Arabien. Vor...