Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Sonntag, 2. Oktober 2011

Goldener Oktober



Der viel zitierte Wettergott meint es nun doch mit dem Michel gut und zaubert seit mehr als einer Woche ein reines Spätsommerambiente in den Tag. Auch wenn die Tag - und Nachtgleiche längst eingetreten ist, die Tage damit merklich kürzer werden, tut es der Anzahl der Sonnenstunden keinen Abbruch. Bei Temperaturen um mehr als 25 Grad kann er vom eigentlichen Sommer gefrustete BRDler, ja sogar der Mitteleuropäer, in der 3. Jahreszeit Schönwetter mäßig noch einmal aus dem Vollen schöpfen.
Da bieten sich natürlich Freizeitaktivitäten, wie Radfahren, Spazieren und Grillen förmlich an.

So holten wir die erforderlichen Utensilien aus dem Abstellraum, reanimierten den bereits eingemotteten Holzkohlegrill und legten die Thüringer Bratwürste auf. Weil der Goldene Oktober noch andere Sehenswürdigkeiten parat hält, lässt sich bei einer Grillmahlzeit auch noch das bunte Laub bestaunen. Wenngleich diese Verfärbungen ein sicherer Indikator für den heran nahenden Winter ist. Weil die farbigen Blätter jetzt wie von Geisterhand gesteuert nach unten rascheln und dort ein Teppich bilden, können sie als sicheres Anzeichen für den begonnen Herbst, neben den manchmal milden Temperaturen gelten.

Beim Umdrehen der Würste zählte ich die noch verbleibenden Tage bis Weihnachten und kam auf die erstaunliche Anzahl von 83.
Wer es noch nicht bemerkt haben sollte, dass dann Heiligabend ist, sollte sich die längst in den Regalen der Supermarktfilialen liegenden Kalorienbomben aus Marzipan, Schokolade und Nougat besehen.

Kommentare:

Die Lokalzeitung hat gesagt…

Huhu,

ich hab von den Bomben schon welche gegessen und vergesse bestimmt nicht, dass bald Weihnachten vor der Türe steht.*Lol* Aber die Würstel sind auch nicht zu verachten auf deinem Grill. Eigentlich schade, dass der Sommer schon bald vorbei ist. Ich hasse die Kälte. Von mir aus könnte es das ganze Jahr schön sein und an Weihnachten soll es schnein :-D
Grüßle von Manu

Lobster53 hat gesagt…

Leider, leider, ist dieses der Lauf der Jahreszeiten. Mir wäre auch ein Winter mit lauen Temperaturen lieber. Da benötigen wir nämlich kein Holz, dat ich auch noch zerhacken und zersägen muss! Habe heute dafür einen Festauftrag entgegen genommen. Brrrrrh!