Mittwoch, 23. Mai 2012

Rhododendron, eine vergängliche Pracht!


Laut WIKIPEDIA soll es weltweit 1.000 unterschiedliche Sorten von Rhododendren geben. Einige haben sogar giftige Eigenschaften.
Der einfliegenden Hummel dürfte das wohl egal sein.



Die Pflege der wunderbar blühenden Büsche ist zeit - und arbeitsintensiv. Vielleicht eher as für Rentner. Wer allerdings die Gehölze regelmäßig ausschneidet, wird dafür ab Mai fürstlich belohnt.





Es soll ja viele Zeitgenossen unter uns geben, die auf Rosen stehen und hier eine wahre Wissenschaft bei der Pflege der stacheligen Blumen entwickeln. Unser Fall sind die Dornen bewehrten Stöcke, die zwar auch herrlich blühen, indes nicht.



Während sich eine zweite Hummel brummend an der Blüte labt, kommen einige Erinnerungen an die vielen Spaziergänge im Rhododendron-Park in Bremen Horn-Lehe zurück. Ein wunderschön angelegtes
Areal, inmitten einer Großstadt. Inzwischen muss ein Besucher dafür Eintritt berappen. Ja, Bremen ist längst arm geworden und auch nicht so sexy wie Berlin.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Pflanze der Woche ist wirklich herrlich! Ich liebe Rhododendron und habe selbst welchen in meinem Garten. Auf dieser Seite findet ihr weitere nützliche Informationen zur Pfglege etc.: http://www.lenas-tulpenbaum.de/rhododendron.html" target="_blank"##2##http://www.lenas-tulpenbaum.de

Lobster53 hat gesagt…

Vielen Dank für die Blumen, Tina. Ich war gerade über den Link auf der Seite. Prima aufgemacht und nützliche Tipps gibt es auch. Leider müssen wir noch fast 7 Monate warten, bis die Pracht sich wieder zeigt. Schönen Tag noch. Jürgen

Dusselgate

Es ist Sommer. Die Nächte sind in dieser Jahreszeit bekanntlich nicht sehr lang, dafür aber sehr oft lau bis warm. Dieses ist für einen...