Hollands Rock - und Blues Power



Unsere - nicht immer - geliebten Nachbarn aus dem westlichen Teil Europas, die Niederlande oder im Umgangsdeutsch Holland genannt, hatten dem großen Bruder - nicht nur im Fußball - ab den Endsechziger Jahre einige Dinge voraus. Es gab dort eine liberalere Familien - und auch Drogenpolitik, die Niederländer reisten mehr - vor allem nach Spanien - und dort existierten auch die besseren Rock - und Bluesbands.

Zu den Bands, die ab dieser Zeit sich in den Niederlanden gründete, zählt die Gruppe " Brainbox " ( https://de.wikipedia.org/wiki/Brainbox ). Das Trio bestand aus Jan Akkerman ( Gitarre ), Andre Reijnen ( Bass - Gitarre )  Pierre van Linden ( Schlagzeug ) Kazimierz " Kaz " Lux ( Gesang ). " Brainbox zelebrierte ab 1969 Blues - und Prog Rock vom Feinsten. Die Single " Down Man  / Woman´s Gone " erschien, wie die erste LP " Brainbox " 1969 (  http://www.babyblaue-seiten.de/index.php?content=review&left=year&albumId=5680&year=1969 ) und wurde ein so genannter Smash Hit:







Im selben Jahr erschien mit " Summertime / Dark Rose  " eine weitere Single. Sie wurde aus der von dem Imperial - Label ( einer EMI - Tochter ) verlegten, gleichnamigen Langspielplatte ausgekoppelt. Bei " Summertime " handelt es sich um eine Adaption eines Songs aus dem Gershwin - Musicals " Porgy And  Bess ".

Eine weitere Auskoppelung ist die Single " Sea Of Delight / Amsterdam, The First Days ". Das 17 - Minuten Epos " Sea Of Delight " wurde hierauf auf sagenhafte 3:09 herunter gebrochen. Es folgten weiter 45er - Platten sowie eine zweite LP im Jahre 1972.

Inzwischen hatten sich sämtliche Gründungsmitglieder von der Band verabschiedet. Auf dem zweiten Album sind diese Stücke zu hören:

A1A Face4:05
A2You're Used To Be Warmer3:55
A3Part Of Me Is A Part Of You5:35
A4What It's All About4:55
A5Scotch Ballad2:05
B1Another Part3:15
B2Dilemma3:30
B3Drum And Thunder Suite
Arranged By – Brainbox (3)Written-By – B. Golson*
5:05
B4When I Was Poor5:50

https://www.discogs.com/de/Brainbox-Parts/release/3625096

Dieses Album wurde von einigen Musikrezensenten als erheblich stärker eingestuft, als es bei dem Debüt - Album der Fall war. das mag daran gelegen haben, dass eine klare musikalische Linie erkennbar ist.

http://www.babyblaue-seiten.de/index.php?albumId=13438&content=review&left=year&year=1969

Im selben Jahr löste sich die Band auf. Erst 32 Jahre danach rief der Sänger Kaz Lux " Brainbox "
wieder ins Leben. Der Gitarrist Jan Akerman indes verwehrte die Reunion. Er war längst auf dem Jazz - Rock - Dampfer.

In 2004 erschien das Album " The Last Train - Live ". Hierauf sind neben bekannten " Brainbox " - Songs, auch Blues - Interpretationen, wie " Sinner´s Prayer " zu hören.
https://www.discogs.com/Brainbox-The-Last-Train/release/1756234 )





 Dem folgte 2011 " The 3rd Flood ". Auf dieser CD befinden sich 15 Titel:


1200%4:16
2The 3rd Flood4:44
3Part Of The Land Of No Beyond3:15
4Return To Ithaca5:01
5Burnadine2:44
6Spring3:52
7Deserter2:48
8My Babe2:02
9Miners2:50
10Reincarnation5:57
11Krontjong E3:01
12See Thru Girl3:04
13Not Now3:56
14White Xmas Blues5:26
15Ice Age



Die Musik von " Brainbox " ist zwar auch weitestgehend mit der Zeit gegangen, doch die alten Stücke sind immer noch hörenswert:



Die niederländische Musikszene brachte einst jedoch nur mehr Bands hervor. Dazu demnächst mehr:


https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Niederländische_Band

Kommentare

Octapolis hat gesagt…
abgefahren... kannte ich noch nicht. brainbox rockt! ;o)
Lobster53 hat gesagt…
Unsere niederländischen Nachbarn waren schon immer für eine Überraschung gut.

Beliebte Posts