Freitag, 29. Juli 2016

Von herrenlosen Damenfahrrädern, damenlosen Koffern und vergessenen Regenschirmen.




Der Mensch ist oft vergesslich. Und diese Feststellung lässt sich altersübergreifend treffen. Verstärkt indes tritt jenes Phänomen in Form der Demenz oder dann Altersdemenz auf. Irgendwo dazwischen liegt aber die jene Art von Vergesslichkeit, die situativ bedingt ist.

So manches Vergessen, könnte dabei recht kostspielig werden. Dann nämlich, wenn Gegenstände liegen gelassen oder nicht wieder abgeholt werden. Der Finder jener vergessenen oder auch verlorenen Dinge, hat zwar rechtlich die Pflicht, die bei einem Fundbüro abzugeben, aber jene Verpflichtung gehen oft nur die ehrlichen unter den Findern ein. Die Mehrzahl kassiert gefundene Gegenstände einfach ein und behält sie für sich.

Trotzdem quellen die vielen örtlichen Fund - Annahmestellen oder Fundbüros förmlich über. Hier findet sich beinahe alles, was verloren gehen kann.



http://de.bringmeback.com/Wissenswertes-ueber-Fundbueros-und-Co


http://de.bringmeback.com/Fundrecht-in-Deutschland


http://www.fr-online.de/recht/-fundstueck-belohnung-finderlohn-recht-finder-fundsachen,21157310,21975472.html




http://www.mz-web.de/erfurt/update-zum-bombenalarm-buergeramt-wegen-rucksack-voller-sexspielzeug-evakuiert-24461728


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/erfurt-sexspielzeug-loest-alarm-aus-buergeramt-evakuiert-a-1104966.html

Keine Kommentare:

Putin´s Spiele

Seit Donnerstag läuft sie also, die 21. Fußballweltmeisterschaft. Das Eröffnungsspiel bestritten der Gastgeber und Saudi - Arabien. Vor...