Donnerstag, 17. Mai 2018

Grafit - Grafitte - Grafitsch!



Wenn heute Abend ab 20.30 Uhr im Fußballstadion des VFL Wolfsburg,sich dieser Verein mit dem Noch - Zweitligisten Holstein Kiel - unter Ausschluss der TV - Öffentlichkeit im ersten Relegationsspiel messen muss, dann sehnen sich einige VLF - Fans nach den Zeiten ab 2008 und 2013 / 2015 zurück. Da wurde der VW - Klub nicht nur Deutscher Fußballmeister ( 2008 / 2009 ), sondern spielte auch auf der europäischen Fußballbühne mit.

Dank der VW - Millionen, die sich in teure Spieler gut investieren ließen, konnten die einstigen Trainer Magath und Hecking durchaus Erfolge feiern.

Bei Holstein Kiel ging es in diesen Zeiträumen nur um die Frage, ob der Verein drittklassig bleibt oder wieder viertklassig wird. Die " Kieler Störche " waren eben eine Fahrstuhlmannschaft, wie sie ein Fußballanalyst nicht besser beschreiben könnten; allerdings auf einem unteren Niveau.

Nun greift der schleswig - holsteinische Verein erstmals nach den Sternen. Die leuchten seit 2016 besonders hell über der Nord - und Ostseeküste des grünen Bundeslandes.
Denn eigentlich kann Kiel ja nur Handball. Mit dem Rekordmeister THW, sahnte die Stadt an der Ostsee über Jahrzehnte Titel im Vorbeigehen ab.

Nun aber könnte es sogar einen ernsthaften Konkurrenten aus einer anderen Mannschaftssportart geben.

Ob es tatsächlich so kommt, werden wir gleich im Radio erfahren können. Dafür steht aber bereits vor dem Spiel fest: Grafite -Grafitsch - Grafit oder wie auch imer, spielt nicht mit. Der hat seine Profi - Laufbahn beendet und die Schuhe ins Museum gestellt.



https://de.wikipedia.org/wiki/Grafite

Sein damaliger, kongenialer Partner Edin Dzeko kickt indes noch weiter. In Italien. Bei der " Roma ".



" Jade Warrior " - " The Traveller " - 1971:





Keine Kommentare:

Geiz - Gier - Geld!

Vor mehr als 10 Jahren löste die US - Finanzkrise eine weltweite, gigantischen Geldvernichtungsmaschinerie aus. Nachdem die beiden Hypot...