Haftung für externe Links - Datenschutz

Hinweis und Belehrung

Aus gegebenen Anlass erkläre ich hier durch, dass eine rechtliche Haftung für den Inhalt externer Links - unter Anwendung der bundesdeutschen Gesetze und der Rechtsprechung - ausgeschlossen ist. Ich distanziere mich ausdrücklich von Inhalten, die mittels Verlinkung in meinen Veröffentlichungen eingebettet werden und möglicher Weise gegen Rechtsvorschriften verstoßen könnten.

Da die Verwendung von so genannten Cookies auf diesem Blog nicht erfolgt, schließe ich auch die Haftung - aus welchen Rechtsgründen auch immer - ausdrücklich aus.

Beiträge mit strafrechtlich relevanten Inhalt, wie beispielsweise Volksverhetzung, Beleidigung, üble Nachrede, Bedrohung sowie das Verwenden von verfassungsfeindlicher Symbolik, werden unangekündigt gelöscht und den zuständigen Ermittlungsbehörden zur Kenntnis geleitet.

Montag, 20. November 2017

Songs Of Jamaika



Seit gestern Abend steht es fest. Es wird keine Vier - Parteien - Koalition auf Bundesebene geben. Nach fünf Wochen Verhandlungen sind die so genannten Sondierungsgespräche beendet worden. Die Lindner - Partei, die FDP, ließ die Vorverhandlungen platzen und verabschiedete sich damit auch aus einem möglichen Zweckbündnis mit den Schwarzen und den Grünen.

So konnte nicht zusammen gefügt werden, was nicht zusammen gehört. Die Schwarzen und Bundeskanzlerin Merkel schauten ein wenig sparsam als sie gegen Mitternacht vor die Pressemeute gingen.

Merkel muss sich jetzt eine neue Lösung einfallen lassen. Denn sie möchte ja gerne als Bundeskanzlerin weiter regieren. Nur, wie soll eine Alternative zu " Jamaika " aussehen? Wenn die beiden Parteien der " Schmuddelkinder ", die " Linke " und die AfD als Partner nicht in Betracht kommen, verbliebe nur noch die SPD. Die aber möchte nicht mehr. Die Sozialdemokraten haben bereits kurz nach dem Wahldesaster signalisiert, dass sie sich nicht mehr als Ideengeber für die Merkel - Politik ausnutzen lassen wollen.

In der Zwischenzeit bleibt das Land zwar weiterhin handlungsfähig, denn Merkel und ihre Minister fungieren immerhin noch als geschäftsführend. Doch, wenn alsbald kein neues Kabinett vorgestellt werden kann, dürfte es düster für die CDU aussehen.

Kanzlerdämmerung?

Eigentlich sind drei Legislaturperioden genug!
Doch, Merkel ist bei Kohl in die Lehre gegangen und der " Bimbes " - Kanzler hat die Probleme nur ausgesessen. Da kann der bundesdeutsche Spießer sich ja noch auf einen längeren Zeitraum bis zur Vereidigung eines neue Kabinetts gefasst machen.


Don Williams " Jamaica Farewell ":




Keine Kommentare: