Dienstag, 1. August 2017

Gewitterstimmung



















Es sollte, nimmt der Glotzer und Hörer die viel zu vielen Wettermeldungen für bare Münze, der heißeste Tag des Jahres 2017 werden. Es wurde aber nur ein heißer Sommertag; nichts mit Rekordtemperaturen. Ein eigentlich durchschnittlicher Hochsommertag in einem unterdurchschnittlich warmen Sommer.

Dazu wurde es gegen Abend richtig drückend. Der Körperschweiß lief selbst beim Zubereiten des täglichen Salats in Strömen die Stirn, den Rücken und sonst wo herunter. Bei einer Zimmertemperatur von über 25 Grad ist das kein Wunder.

Beim Heraussehen aus dem Küchenfenster konnte ich erkennen, dass sich am Horizont riesige Gewitterwolken auf türmten. Dann kam das bekannte Wetterleuchten. Danach die Blitze. Doch der Regen fiel aus.

Der prasselte dann in anderen Regionen Deutschlands und Europas herunter. So, wie ab 20.30 Uhr in München. Dort spielen die Bayern gegen den FC Liverpool und liegen zur Halbzeit 0:2 zurück.Ein ganz normaler Sommertag, der 1. August 2017.

Bestimmt wurden bei Unwettern irgendwo in diesem ,unserem, Lande irgendwo wieder Keller geflutet, Dächer abgedeckt und Bäume abgeknickt und entwurzelt.
Ein ganz normaler Sommertag 2017. So, wie es zuvor Tausende gegeben hat.

Die Bayern liegen in der 54. Minute immer noch 0:2 im Rückstand.
Bleibt es dabei, ist es sogar ein schöner Sommertag, der 1. August 2017. Und dieses trotz der Gewitterstimmung.

Gut´s Nächtle mit:

" Elonkerjuu " aus Finnland und " Praise To Our Basement " - 1972:




Keine Kommentare:

Sperrmüll - Die Zweite.

So langsam wird es ernst. Mit jedem dahin gehenden Sommertag droht die nächste Jahreszeit, der Herbst und nach ihm, der Winter zu kommen....